Was ist die Agenda-Buchecke?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

In der Eine-Welt-Bibliothek des Karlsruher Weltladens wurde mit Unterstützung des Agenda-Vereins und der Stadt Karlsruhe eine Agenda-Buchecke eingerichtet. Die „Agenda 21“ ist das wichtigste Dokument, das der „Erdgipfel“ in Rio de Janeiro 1992 als weltweites Zukunftsprogramm für das 21.Jahrhundert auf den Weg gebracht hat. Unsere weitere Entwicklung muss nachhaltig geschehen: Wir müssen dem Klimawandel Einhalt gebieten und unsere natürlichen Ressourcen schonen. Die weitere nötige soziale und wirtschaftliche Entwicklung, besonders der ärmeren Länder des Südens, muss umweltverträglich erfolgen.

Die Kommunen sollen gemeinsam mit ihren Bürger/-innen vor Ort ebenfalls kommunale Zukunftsprogramme erarbeiten und umsetzen. Karlsruhe war die erste Kommune in Baden-Württemberg, die 1995 eine solche „Lokale Agenda 21“ im Gemeinderat beschlossen hat. Aktuelle Aktivitäten dazu gibt es z.B. durch den Arbeitskreis Energie, der u. a. jedes Jahr den „Tag der Erneuerbaren Energien“ mit veranstaltet oder durch die „Eine-Welt-Schüler-Tage“, die jährlich stattfinden.

Besonders zu diesen Schwerpunkten wurde die Eine-Welt-Bibliothek entsprechend mit wichtigen und gut verständlichen „Basis-Büchern“ zu den Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Konsum ergänzt. Diese finden sich in den jeweiligen Rubriken der Eine-Welt-Bibliothek. Der Bereich „Umwelt“ mit der Signatur U wurde um die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz ergänzt. Der Bereich „Produkte“ mit der Signatur PR wurde um das Thema Konsum erweitert. Einige Bücher sind unter dem Thema Pädagogik mit der Signatur P zu finden.

Und: Auch für die ehrenamtliche Bibliotheksgruppe des Weltladens sind weitere Mitarbeiter/-innen gerne willkommen!